Allgemeine Geschäftsbedingungen "Kandidaten"

Geltungsbereich

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingunge "Kandidaten“ gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Verbrauchern (folgend „Kandidaten“) und der candidatis s.r.o. & Co. KG (folgend „candidatis“) und regeln die wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner.
  • Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlangen nach Ablauf von 4 Wochen ab schriftlicher Verständigung des Kandidaten Rechtsgültigkeit für die gesamte Geschäftsbeziehung, sofern der Kandidat bis dahin nicht schriftlich widerspricht.

Registrierung und Profil

  • Die Registrierung auf candidatis ist für Kandidaten kostenlos und bietet die Nutzung des Funktionsumfangs des Kandidatenportals, der für Kandidaten zugänglich ist.
  • Ein Anspruch auf Registrierung und die Erstellung eines Profils besteht nicht.
  • Der Kandidat hat bei der Registrierung ein Passwort festzulegen. Er ist zur Geheimhaltung des Passwortes verpflichtet und kann dieses jederzeit ändern.
  • Die Registrierung erfolgt durch eine Authentifizierung der angegebenen Emailadresse des Kandidaten. Nach erfolgreicher Registrierung kann der Kandidat ein persönliches Profil einrichten. Die Entscheidung welche Daten in das Profil eingetragen bzw. hochgeladen werden, trägt einzig und alleine der Kandidat. Der Kandidat kann in seinen Privatsphäreeinstellungen festlegen, ob seine Daten für Arbeitgeber und Personaldienstleister offen einsehbar oder anonymisiert einsehbar sind

candidatis hat jederzeit und ohne Angabe von Gründen, aber insbesondere

  • bei mutmaßlichen oder falschen Angaben bei Registrierung,
  • bei mutmaßlichem oder erkennbarem Missbrauch der Website,
  • bei Unmöglichkeit der Authentifizierung der Daten, die zur  Registrierung eingegeben werden,
  • bei Beschädigung oder Beeinträchtigung für Funktionsfähigkeit der Website,- bei langer Inaktivität des Kandidaten und,
  • bei sonstigen schwerwiegenden Verstößen gegen die AGB

das Recht, das Profil bzw. die Inhalte des Kandidaten von der Webseite zu entfernen.

  • Kandidaten können von Arbeitgebern und Personaldienstleistern entsprechend Ihrer Privatsphäreeinstellungen kontaktiert werden.
    Kandidaten sind nicht verpflichtet auf Nachrichten von Arbeitgebern und Personaldienstleistern zu reagieren.
  • Kandidaten sind jederzeit berechtigt, ihr Profil, oder Teile der Inhalte Ihres Profils zu ändern oder zu löschen. Bei einer Löschung verpflichtet sich candidatis sämtliche Daten des Kandidaten zu löschen.

Nutzung von candidatis

  • Dem Kandidaten ist es verboten unvollständige, falsche oder irreführende Informationen im Profil einzugeben.
  • Handlungsweisen, die die Netzwerk- oder Systemsicherheit verletzen oder dies beabsichtigen (z.B. Einschleusen von Computerviren, Trojanern oder anderen schädlichen Mechanismen) sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Beendigung der Geschäftsbeziehung

  • Die Geschäftsverbindung, oder einzelne Teile davon, können sowohl vom Kandidaten als auch von candidatis zu jeder Zeit, ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist, gekündigt werden.

Gewährleistung, Schadenersatz und Haftung

  • candidatis schließt jegliche Gewährleistung aus (unentgeltliches Vertragsverhältnis). Dies betrifft insbesondere den Ausschluss der Gewährleistung betreffend eine fehlerfreie und ununterbrochene Nutzung der Dienstleistungen und Inhalte von candidatis. candidatis haftet nicht für Fehler, die nicht unmittelbar im Einflussbereich von candidatis liegen. Solche Fehlfunktionen liegen insbesondere bei unsachgemäßer Bedienung durch den Kandidaten, ungeeigneter Soft- und/oder Hardware  des Kandidaten oder Ausfällen des Kommunikationsnetzes vor.
  • candidatis haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
  • Wartungsarbeiten, Aktualisierungen und ähnliche Arbeiten, welche die Benutzung des Kandidatenportals beeinträchtigen können, werden von candidatis, soweit dies möglich ist, vorab online angekündigt und so vorgenommen, dass Ausfallzeiten nicht auftreten. Bei Unterbrechungen - aus welchen Gründen immer - können Ansprüche gegen candidatis nicht gestellt werden.
  • candidatis übernimmt keine Haftung für die – wie auch immer gearteten – Folgen und etwaige Kosten, die einem Kandidaten durch die Registrierung und die Erstellung eines Profils bei candidatis gegenüber und aufgrund Dritter entstehen können, insbesondere nicht für Prozesskosten, rechtliche Beratung und entgangene Einkünfte. Dies gilt insbesondere für Auswirkungen (wie z.B.: Kündigung durch den Arbeitgeber) auf das momentane Arbeitsverhältnis des Kandidaten.
  • candidatis ist an einem eventuell zustande kommenden Vertrag zwischen Kandidaten und Arbeitgebern bzw. Kandidaten und Personaldienstleistern nicht beteiligt und ist daher kein Vertragspartner. Haftungsansprüche gegen candidatis, im Zusammenhang mit Verträgen die unter Kandidaten und Arbeitgebern bzw. unter Kandidaten und Personaldienstleistern geschlossen werden, sind ausgeschlossen.
  • candidatis ist nicht dazu verpflichtet die Inhalte von Kandidatenprofilen auf Ihre  Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Gesetzeskonformität zu überprüfen. Für, auf dem Kandidatenprofil veröffentlichte Inhalte, haftet einzig und alleine der Kandidat.
  • Alle vom Kandidaten auf candidatis veröffentlichten Inhalte wie Daten, Software, Grafiken, Musik, Videos, Sound, Text, Fotos, Videos, Nachrichten, Anzeigen, und andere Materialien, unterliegen allein der Verantwortlichkeit des Urhebers dieser Inhalte. Der Kandidat ist alleine für die Wahrung der Rechte Dritter (Patente, Warenzeichen, Urheberrechte, etc.) an von Ihm veröffentlichten Inhalten verantwortlich und hält candidatis im Falle eines schuldhaften Verhaltens gegenüber Dritten schad- und klaglos

Anwendbares Recht und Sprache

  • Für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen candidatis und dem Kandidaten gilt slowakisches Recht als vereinbart.
  • Die für sämtliche Informationen und AGB sowie für die Kommunikation mit dem Bewerber maßgebliche Sprache ist Deutsch.

Datenschutz - Verantwortliche Stelle für die Datenanwendung

  • Verantwortliche Stelle für die Datenanwendung ist die candidatis s.r.o. & Co. KG (nachfolgend „candidatis“). candidatis bestellt einen Datenschutzbeauftragten, siehe Impressum.
  • Weiterführende Informationen entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen.

Verarbeitung und Speicherung von Daten

  • candidatis speichert und verarbeitet personenbezogene und sonstige Informationen, die candidatis vom Kandidaten zur Verfügung gestellt werden.
  • Weiterführende Informationen entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen.

Zugänglichmachen von Daten

  • candidatis ermöglicht Dritten (Arbeitgebern und Personaldienstleistern) gegen Entgelt Zugang zum Kandidatenportal und somit Zugriff auf die erhobenen und gespeicherten Daten der Kandidaten. In  Kandidatenprofilen veröffentlichte Daten können je nach Privatsphäreeinstellung der Kandidaten von Dritten genutzt und gespeichert werden. Eine Nutzung der Daten durch Arbeitgeber für andere Zwecke als der Besetzung einer internen vakanten Stelle ist nicht gestattet. Eine Nutzung der Daten durch Personaldienstleister für andere Zwecke als der Besetzung einer vakanten Stelle eines Kunden des Personaldienstleisters ist nicht gestattet.

Zweck der Datenanwendung

  • Zweck der automationsunterstützen Datenanwendung ist die Vermittlung von Kontakt- und sonstigen Daten zwischen Kandidaten, Arbeitgebern und Personaldienstleistern.

Rechte der Kandidaten

  • Kandidaten haben das Recht sich jederzeit an candidatis zu wenden um Auskunft, Richtigstellung und Löschung der verarbeiteten Daten zu verlangen. Diese Begehren sind schriftlich an den Datenschutzbeauftragten von candidatis (siehe Impressum) zu richten. Nach Löschung des Accounts durch den Kandidaten ist candidatis zur umgehenden Löschung der Daten des Kandidaten verpflichtet.

Kooperationspartner:

© candidatis s.r.o & Co. KG candidatis ist eine geschützte Marke der candidatis s.r.o. & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.